Implantologie

Dank neuester medizinischer Erkenntnisse, modernstem Equipment und innovativen diagnostischen Verfahren lässt sich der chirurgische Eingriff in nahezu allen Fällen hochpräzise durchführen. Die Operation erfolgt schneller, wesentlich schonender und die Beschwerden danach sind in der Regel deutlich reduziert.

Im Vergleich zu herausnehmbaren Prothesen bietet ein Implantat durch die stabile Fixierung eine deutlich verbesserte Kaukraft. Und die durch eine fehlende Zahnwurzel (d. h. bei Zahnlosigkeit oder mobiler Prothese) häufig auftretende Rückbildung des Kieferknochens kann durch ein Implantat verringert oder vollständig gestoppt werden.

Mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie haben wir langjährige Erfahrung mit verschiedenen Implantatsystemen. Dazu gehören BioMet 3i, Nobel Biocare, Camlog, Astra Tech EV und die Mini-Implantate von ACE und JMP zur Fixierung von Prothesen. Sollte Ihr Wunsch-Implantatsystem nicht dabei sein, werden auch gerne andere Systeme implantiert.

Bei unzureichendem Knochenangebot wird das Implantatlager durch Sinuslift, horizontalem Knochenaufbau oder einer Knochenspaltung (Split) optimiert. Über die unterschiedlichen Möglichkeiten beraten wir Sie gerne.