Lachgas – die sanfte Sedierung

Bild: Mann wird mit Lachgas sediert Haben Sie Angst vor dem Zahnarztbesuch? Dann haben wir die Lösung!

Sie atmen ein Gemisch von Sauerstoff und Lachgas über eine Nasenmaske ein und spüren eine wohlfühlenden Wärme und leichte Trance, sind aber dabei jederzeit ansprechbar. Es verschwindet das Angstgefühl und Sie erleben erstmalig einen angenehmen, angstfreien Zahnarztbesuch. Probieren Sie es aus.

Diese Sedierung hat keinerlei Nebenwirkungen und führt zu keinen Beeinträchtigungen. Nach wenigen Minuten sind Sie wieder verkehrstüchtig, jedoch auf eigene Verantwortung.

Vollnarkose

Seit kurzem bieten wir neben der Behandlung unter Lachgas, eine Behandlung unter Vollnarkose bei uns in der Praxis an. Durch die gute Verträglichkeit der Narkosemittel und der raschen Ausscheidung aus dem Körper wird nicht nur das Allgemeinrisiko gesenkt, sondern auch die Nebenwirkungen sind äußerst gering.

Wenn Sie an einer Zahnbehandlung in Vollnarkose interessiert sind, dann sprechen Sie mit uns. Gerne beraten wir Sie, ob die Behandlung bei Ihnen möglich ist und nehmen Kontakt mit dem Anästhesisten auf.

Sie erhalten von uns im Zuge des Beratungsgespräches die notwendigen Unterlagen für den Eingriff und sollten vorab eine Untersuchung bei Ihrem Hausarzt veranlassen (Blutbild, körperliche Untersuchung). Am Tag des Termins findet dann das Aufklärungsgespräch mit dem Anästhesisten statt. Er verschafft sich einen genaues Bild von Ihrem Gesundheitszustandes und bespricht mit ihnen alle noch offenen Fragen sowie den Details über den Ablauf der Behandlung.