Zahnfüllungen

Kompositfüllungen

Kompositfüllungen kommen bei kleineren bis mittleren Defekten im Front- und Seitenzahnbereich zur Anwendung. Diese Zahnfüllungen sind in mehreren Farben lieferbar, so dass bei sorgfältiger Farbwahl ein Unterschied zu den vorhandenen Zähnen nur schwer zu erkennen ist.

Keramikinlays

Möchte man das gleiche ästhetische Ergebnis wie bei einer Kompositfüllungen erzielen, aber eine noch längere Haltbarkeit erreichen, so ist das vollkeramische Inlay die richtige Wahl. Das im CEREC-Verfahren hergestellte, absolut passgenaue Keramikteilchen wird durch eine hauchdünne Komposit-Schicht untrennbar mit dem Zahn verbunden. Dadurch ist die Problematik der Materialspannungen auch bei sehr großen Defekten aufgehoben und eine Haltbarkeit ähnlich der eines Goldinlays realisierbar.